Strategie

Das andere Hotel

Im Februar 2009 verkaufte Hauptaktionär Fritz Buser sein Aktienpaket an Herrn Dr. Peter Grogg. Im Zuge dieser Handänderung wurde auch der Verwaltungsrat neu bestellt. Dieser beauftragte im Herbst 2009 einen externen Spezialisten mit der grundsätzlichen Überprüfung der seit 2007 gelebten Strategie.

Der heutige Stand der prozessorientierten Arbeiten steht unter dem Titel «das andere Hotel». Das Projektteam kam zur Überzeugung, dass die bis anhin gelebten Werte «Swissness» und «Nachhaltigkeit» auch weiterhin das Fundament unserer Strategie bilden sollen. Insbesondere bei der «Swissness» können aber punktuell noch einige Verbesserungen vorgenommen werden und auch bei der Hardware sieht man noch da und dort etwas Entwicklungspotenzial. Im Mittelpunkt stehen ­weiterhin unsere Mitarbeitenden, denn nur kompetente und begeisterte Mitarbeitende werden unsere Gäste begeistern können. Aus diesem Grund geht ein Grossteil der strategischen Aktivitäten in diesen Bereich – immer mit dem Ziel, die «kollektive Intelligenz» unserer 400 Mitarbeitenden optimal zu nutzen und deshalb die organisatorischen und führungstechnischen Rahmenbedingungen bestmöglich zu gestalten.